Jeder nur ein Kreuz!

Bayern bleibt christlicher Gottesstaat: In jeder Behörde muss künftig ein Kreuz hängen

Was soll man da sagen? Ein paar Ideen:

  • Man schließt sich FDP-Chef Lindner an: „Wie der @Markus_Soeder und die @CSU Religionen permanent für die Parteipolitik instrumentalisieren, das erinnert geradezu an #Erdogan. Das Grundgesetz hat keine Konfession!“
  • Man schließt sich den Römern an: „Jeder nur ein Kreuz!“
  • „Das Mittelalter hat angerufen, die wollen ihre Kirchenpolitik wieder!“
  • „Spätestens jetzt wäre Jesus aus der Kirche ausgetreten, um so einer Instrumentalisierung zu begegnen.“
  • „Ph’nglui mglw’nafh Cthulhu Bavaria wgah’nagl fhtagn“ (Achtung, Facebook: Quelle)
  • „Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde. Ein Feuerlöscher gehört in jedes Büro.“ (Twitter)

Vielleicht hält man aber auch die Klappe und denkt ein bisschen darüber nach, wie schnell Errungenschaften der Aufklärung bröckeln. Stichworte: Polizeiaufgabengesetz, Psychisch-Kranken-„Hilfe“-Gesetz und jetzt die symbolisch (nicht nur fiskalisch) privilegierten Kirchen. Schade ums aufgeklärte Abendland. 

Featured Image: Pixabay

Schreibe einen Kommentar