Kurzrezept: Linsen-Dal

Schnelles, einfaches Rezept. Wieder im Thermomix — geht aber mit etwas mehr Aufwand auch ohne. Dieser Beitrag dient v.a. meiner eigenen Mengen-Orientierung beim Wiederkochen (wie alles in der Kategorie Rezept). Zutaten (ca. 4 Portionen je nach Beilagen) 300 g rote Linsen 2–3 Zwiebeln (ca. 180–200 g) Knoblauch nach Belieben (2 große Zehen für mittelstarkes Aroma) Ingwer (2-3 TL eingelegt, alternativ 3-4 cm frisch) 2 EL Sojasauce 2 EL Garam Masala … Mehr

Bolognese für viele

Unter „viele“, siehe auch mein Verhältnis zum Thema „Familie“, stelle ich mir ca. 6 Personen vor. Das nur als Warnung. Dieser Beitrag dient dazu, mich an die richtigen Dosierungen und Kochzeiten zu erinnern. Was im Thermomix passiert, kann mit etwas mehr Aufwand auch ohne realisiert werden — eigentlich dient er vor allem als zweiter Herd und Häcksler. Zutaten Für den Thermomix-Gemüse-Part (Soffritto): 300 g Zwiebeln 1 große Knoblauchzehe 1 Staudensellerie … Mehr

Kurzrezept: Curry-Naan

Auf speziellen Wunsch hin, hier ein Rezept für mein momentan liebstes Pfannenbrot. Ich bereite den Teig im Thermomix mit der „Teig kneten“-Funktion zu, es sollte aber auch mit jeder anderen Küchenmaschine gehen. Zutaten 600g Mehl (Weizen, 405) 300g Joghurt (3,5%) 50-80ml Milch (warm, ca. 40°) 1/2 Würfel Frischhefe 1/2 TL Backpulver oder Natron 1 TL Salz 1 TL Zucker nach Belieben Currypaste Teigzubereitung Hefeansatz: Da wir Frischhefe verwenden, machen wir … Mehr

Rezept: Spekulatius-Mascarpone-Dessert mit Himbeeren („Einhorn-Lasagne“)

Am Ende der Saison wartet noch viel Spekulatius auf den Verzehr? Kein Problem. Wer sich an ein bisschen weihnachtlichem Zauber nicht stört, kann den Spekulatius weiterverwenden. Dafür bietet sich eine Auflaufform an, in die man einigermaßen glatt die Spekulatius auslegen kann, sodass sie eine latente Trennschicht ergeben. Zutaten (für ca. 250–300g Spekulatius) 1 Becher Sahne 1 Becher Quark 1 Becher Mascarpone 30g Ahornsirup 70g Zucker 1 Päckchen Vanillzucker 200g Himbeeren … Mehr

Foto vom aufgeschnittenen Schoko-Chili-Kuchen

Rezept: Schoko-Chili-Kuchen

Auf vielfache Nachfrage versuche ich hier, das Rezept meines liebsten Kuchens aus dem Hirn in Text zu gießen. Der Kuchen schmeckt zunächst nach reinem Schokoladenkuchen, entfaltet dann im Abgang aber ein angenehmes Schärfeerlebnis. (Dieses lässt einen wiederum nach dem nächsten Schoko-Kick greifen – eine Suchtspirale setzt ein.) Zutaten 250g Zucker 250g Butter 250g dunkle Schokolade (Bsp. Rewe „Beste Wahl“ mit ca. 70% Kakaoanteil) 100g Mehl 4 Eier (klein, zimmerwarm) Chili nach … Mehr

Rezept: Zwiebelsuppe und Knorze

Die ursprüngliche Idee für dieses Rezept entstammt der Effilee, bekanntermaßen eine meiner liebsten Zeitschriften. Die Gebäckstücke nennt man wahlweise „Wingertsknorze“, Weinknorzen oder einfach Knorze. Das fertige Gericht ist vegan, lieb zu Tieren und unglaublich umami. Die Knorze Knorze sind kleine Gebäckstücke in Knoten-Form, erinnern an den Zauberstab eines griesgrämigen Magiers und passen perfekt zur Zwiebelsuppe (s.u.). Wir bereiten sie zuerst vor, denn der Hefeteig muss – Überraschung! – bis zu … Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen