Digitaler Nachlass im Alltag – #diginastory

Ich habe lange überlegt, was ich für die Aktion #diginastory schreiben soll. Das Thema digitaler Nachlass ist durch digital-danach.de und die letztjährige digina ziemlich präsent in meinem Leben. (Dieses Jahr habe ich mich aufgrund anderer Projekte ein bisschen aus der digina-Orga rausgezogen und arbeite nur zu.) Daher habe ich mich entschieden, zwei konkrete Begebenheiten zu erwähnen, in denen ich „sowieso“ mit digitalen Spuren Verstorbener in Berührung gekommen wäre. Ein Geburtstagsgruß … Mehr

Portfolio und Finanzen, Investments und so weiter

Kurze Linksammlung: Wo kann ich was über Geld, Investments und Wertanlagen lernen?

Investieren ist wie alles, was mit Geld zusammenhängt, auch immer eine Glaubensfrage. Um so viel Empirie wir möglich in das Thema zu kriegen, habe ich hier mal einige Quellen zusammengestellt, die man als (angehender) Laien-Investor/-Sparer/-Spekulant gelesen haben sollte. Hintergrund war eine kurze Finanz-Session im Urlaub – die Auswahl ist dementsprechend subjektiv, knapp und ergänzungsfreudig. (Und wie immer vor allem eine Gedächtnisstütze für mich und Freunde.) Praxis Am beliebtesten dürften momentan … Mehr

Screenshot Wahl-O-Mat

Wahlhilfe

Das war ja einfach. Die PARTEI, meine Stimme kommt! Überraschend finde ich zwei Punkte: Mit DIE LINKE habe ich mehr Übereinstimmung als mit der Piratenpartei. Und mit der SPD teile ich inzwischen nicht mal mehr die Hälfte der Positionen. Spannend!

Zwiebelsuppe und Knorze

Die ursprüngliche Idee für dieses Rezept entstammt der Effilee, bekanntermaßen eine meiner liebsten Zeitschriften. Die Gebäckstücke nennt man wahlweise „Wingertsknorze“, Weinknorzen oder einfach Knorze. Das fertige Gericht ist vegan, lieb zu Tieren und unglaublich umami. Die Knorze Knorze sind kleine Gebäckstücke in Knoten-Form, erinnern an den Zauberstab eines griesgrämigen Magiers und passen perfekt zur Zwiebelsuppe (s.u.). Wir bereiten sie zuerst vor, denn der Hefeteig muss – Überraschung! – bis zu … Mehr

Findet Jonathan - Facebook Header

FAQ: Findet Jonathan! (Transmedia-Kampagne 2012)

2012 haben Sabine Landes (damals: Sabine Hafner), Hanna Hartberger und ich das Alternate Reality Game (ARG) „Findet Jonathan!“ für den KOSMOS Verlag geplant, erstellt, gemacht. Das ARG sollte eine Buchreihe von KOSMOS bewerben, die man auf der Verlagswebsite nicht mehr findet. Sie trug den Titel „Disconnected“ und wurde von den drei Dänen Caroline Ørsum, Ina Bruhn und David Meinke geschrieben. Die Bücher sind wohl laut Amazon noch lieferbar. Seitdem erreichen mich ca. 1-2 … Mehr

Autoresponder auf Uberspace

Autoresponder für Urlaub, Krankheit, Null-Bock-Phasen und bei technischen Problemen gehören zum Standard von eMail. Die meisten kommerziellen Webmail-Anbieter haben dafür eine Funktion. Man kann auch dem Mailclient diese Aufgabe andienen; Thunderbird schreibt dazu aber beispielsweise: Thunderbird bietet keine einfache Möglichkeit, dem E-Mail-Server mitzuteilen, dass er eine Abwesenheitsnotiz senden soll. Es gibt zwar ein Protokoll dafür, das aber leider von den meisten E-Mail-Dienstanbietern nicht unterstützt wird. Da diese versuchen, Webmailer durchzusetzen, … Mehr

Picroft: Mycroft auf einem Raspberry Pi zum Laufen kriegen

Nachdem es hier kürzlich schon darum ging, den Mycroft-Assistenten auf einem Ubuntu-System zu installieren, gucken wir uns heute Picroft (www, github) an. Das ist eine Raspbian-Distribution, die mit Mycroft daher kommt und schnell einzurichten ist. Hier meine Erfahrungen. Was man braucht das Picroft-Image von Github (getestet mit Version 0.8) einen Raspberry Pi (getestet auf einem Raspi 3). Ich habe mir gleich ein Set mit Gehäuse, Stromkabel, HDMI, SD-Karte u.m. gekauft eine … Mehr

Debian Mate einrichten

Das Folgende ist meine Notizsammlung, was bei einem neuen Debian-(Mate-)System zu tun ist, um einen vollwertigen Arbeitsrechner zu bekommen. Mit ein wenig Glück hilft das ja dem einen oder anderen dabei. Insgesamt finde ich Ubuntu Mate leichter einzurichten, dafür ist Debian etwas flexibler. Grundsätzliches add non-free source ssh-Server (qua Installation) Verschlüsselung /home/USER primären Bildschirm ändern: xrandr –output HDMI1 –primary -> ab ins Startup-Script Touchpad: scrolling und Tap-Klick https://wiki.debian.org/SynapticsTouchpad. Man macht … Mehr

Berliner Eckkneipen

Der Deutsche Erbrechtstag des Deutschen Anwaltvereins führt uns für digital-danach.de nach Berlin. Passend dazu (und wegen eines Hinweises bei burks) haben wir uns diese Kneipendoku angeguckt: Die rbb-Reporter: Die Berliner Eckkneipen (Verschwindet bestimmt bald aus der Mediathek, also ranhalten.) Leider gibt es zur Doku keine Liste und erst recht keine Karte mit den vorgestellten Kneipen. Das holen wir hier partiell nach – zum Nachtrinken, sozusagen: • Slumberland • Lenau-Stuben • Zum Magendoktor • Diener … Mehr

Volles Backup eines Uberspace via rsync auf einen Raspberry Pi

Anleitung v0.9 (März 2017). Work in Progress. Keine Haftung für nichts. Da auf meinen Uberspaces inzwischen doch recht viele wichtige Daten liegen, würde ich gerne vollständige Backups auf meine eigenen Platten legen. Meine WordPress-Installationen backupe ich schon via Plugins und habe auch Sicherungen der statischen Seiten, aber z.B. die Mails fehlen mir. (Da gibt’s inzwischen ja auch Aufbewahrungspflichten und sowas.) Im Uberspace-Wiki gibt es einen Artikel zur Backup-Systematik. Meine Idee ist, … Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen