Rückblick: Das Studium (Gesellschaftstheorie an der FSU Jena)

Beklagenswert bleibt, daß die Theorien, mit denen diese neuen sozialen Bewegungen sich selbst begründen, oft so billig und unzulänglich ausfallen. Man denke nur an die Naivität der Kritik »des Kapitals« oder »der Herrschaft«. Ich weigere mich zu glauben, daß ein starkes Engagement sich durch Dürftigkeit des Denkens ausweisen muß. (Luhmann, „Protest“, S. 63) Es ist natürlich ziemlich schwer, ein komplettes Studium in einem Blogartikel zu rezensieren. Aber ich will es … Mehr

Die Semesterferien gehen zu Ende

Was passiert so gegen Ende der Semesterferien? Ich habe Peter Fuchs‘ Vorlesung zur Liebe gelesen („Liebe, Sex und solche Sachen: Zur Konstruktion moderner Intimsysteme“). Eine spannende Lektüre und auch als eher wenig voraussetzungsreiche, realitätsbezigene Einführung in die Systemtheorie lesbar. Außerdem bemühe ich mich gerade um ein kurzes Interview mit Gary Hill (Autor von „The Strange Sound of Cthulhu“) (Update: ist erschienen!) über eine Neuauflage des Buches und generelle Fragen rund … Mehr

Waiting is the hardest part …

Eigentlich ist nicht viel passiert seit dem letzten Update. Es gab nur eine kleine Notiz aus Jena. Nachdem das hier ein Blog ist, fühle ich mich aber verpflichtet, zumindest sporadisch etwas zu posten. Es ist sozusagen die Schuld des Mediums. Daher dokumentiere ich kurz, was ich mir so an Kursen für mein erstes Semester vorstelle. [Alle Artikel zum Thema Sabbatical finden sich hier.] Warten Ende letzter Woche kam eine kurze Nachricht … Mehr